Kanonkaleidoskop

Je kürzer der Kanon, desto besser eignet er sich dafür, ihm diese Gemeinheit anzutun.

Nehmen wir das Lied „Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist ist ein König.“

Wenn man ihn mehrstimmig singt, ist es für das Ergebnis egal, ob jeder das ganze Lied singt, oder ob man die einzelnen Stücke auf verschiedene Sänger verteilt. Das einzige Problem dabei: der Kanon geht im Kopf kaputt, wird zu einem Haufen Unsinnsscherben, und man kann ihn zwar vielleicht noch normal singen, aber nie wieder normal hören.

Die Unsinnsscherben sind in diesem Fall Folgende:

froh zu sein be

„Froh zu sein be-“

Der Sänger fühlt sich wie eine kaputte Schallplatte, aber immerhin positiv. Irgendwas ist „froh“. Was genau ist nach der siebten Wiederholung völlig egal. Dieser Teil macht fast ein bisschen high.

darf es wenig

„Darf es wenig“

Er darf es eben auch nur wenig, der König! Es lebe die kleine Dosis Anarchie!

und wer froh ist

„Und wer froh ist“

Diese Stimme ist etwas langweilig und leiert schnell aus. Der Sänger distanziert sich erstaunlich schnell von den im Text besungenen Frohsinn: „und wer froh ist“ scheint irgendwas falsch gemacht zu haben. Teil drei hat also genau die entgegengesetzte Wirkung zur ersten Zeile.

ist ein könig

„ist ein König“

Wer ist alles König? Alle angesprochenen natürlich! Du bist ein König, er ist ein König, sie ist ein König! Wer hat nicht gern die Macht, König zu ernennen!

 

Der Kanon als Ganzes gewinnt durch diese Methode ungemein. Statt eines etwas moralisch daherkommenden Kalenderspruchs bekommt man hiermit ein Gesangsquartett zwischen

  • einer bekifften Schallplatte
  • einem Kommunisten
  • einem sauertöpfischen Philosophen
  • und einem netten Papst.

Nachmachen nur zu empfehlen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s