Monat: Mai 2017

Schreckschrauben, die vor Schreck schreiben, Folge 4

Liebe Leser,

Sie haben nach weiteren berühmten Beispielen gefragt, die unsere These „Je größer die Katastrophe, desto größer die Kunst“ gefragt. Nun, daran herrscht kein Mangel. Halten wir uns gar nicht mit Werken auf, die sich um die großen Tragödien der Weltgeschichte drehen – der Trojanische Krieg, die Sintflut etcetera – sondern schauen wir auf die persönlichen Erlebnisse großer Dichter und Denker. (mehr …)

Alte Worte 3: Deutsch

Ich will zwar noch ein paar Sachen in der Schublade lassen, damit ich für den nächsten Angriff der Monster noch ausgerüstet bin, aber auch die deutschsprachigen Leser sollen was zu beißen kriegen. Ich bin übrigens mit dem Format, das mir dieses Programm für die Gedichte anbietet, nicht einverstanden: Zu viel leerer Raum zwischen den Zeilen. Aber das soll uns jetzt auch nicht weiter stören. (mehr …)