Adventskalender 12

Auf dem Klo kann man gut nachdenken, vor allem wenn es eine Weile dauert. Man sieht F. an, dass es nicht nur im Bauch, sondern auch im Kopf arbeitet. „Mama“,sagt er, „das Blut fließt doch überall durch den ganzen Körper, oder?“ Aha, denke ich, wir haben neulich ein Bilderbuch über den Körper vorgelesen. Ich erinnere mich, dass ich als Kind nicht so genau verstanden hatte, dass das Blut nur in den Adern fließt, und nicht einfach so durch den Körper läuft, und sage deswegen dazu, dass wir so eine Art Schläuche im Körper haben. Das ist aber gar nicht F.s Thema: „Also, wenn man sich wehtut – dann ist das das eigene Blut, was dann rauskommt?“ – „Ja, genau!“ Ich hatte mir schon gedacht, dass hier ein kleines Mißverständnis herrschte, denn wenn F. sich wehtat, sagte er bis jetzt immer „Ich kriege ein Blut“. Er hat sich also tatsächlich vorgestellt, dass das Blut irgendwo anders herkommt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s