Adventskalender 14

Als es dann endlich kalt wurde, beschloss A., dass er ganz grundsätzlich gegen Hosen war. Jacken waren ihm meistens auch nicht recht. Am liebsten trug er Schlafanzüge (mit Supermanmuster), Socken, Mützen und seine Sonnenbrille. Manchmal ließ er sich lange Unterhosen aus Wolle als Schlafanzugshosen verkaufen. Manchmal ließ er sich von der Kälte draußen überreden, eine Jacke anzuziehen, manchmal ließ er sich lieber in eine Decke wickeln. Schuhe waren für ihn eher Schmuckstück als Fußschutz, aber er hatte ganz genaue Vorstellungen davon, wann seine Mutter ihre Schuhe auszuziehen hatte. Wir warten mal ab, ob er im nächsten Sommer eine Vorliebe für Schneeanzüge entwickelt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s